Aktuelles

SEG – Einsatz Nr. 1/2020 – Verletztes Kind

Wasserwacht seg

Am Sonntag, den 09.08.2020, gegen ca. 17.00 Uhr wurden wir durch Badegäste zu einem vorübergehend bewusstlosen Kind mit einer stark blutenden Kopfplatzwunde, sowie Verdacht einer Hals-Wirbelsäulen Verletzung alarmiert. Dieses war draußen auf dem Wasser am dortigen Floß aus bisher unbekannten Gründen mit dem Kopf aufgeschlagen. Die Anfahrt zum Verunfallten erfolgte mit unserem Motorrettungsboot Pocking 99/1. Das Kind wurde anschließend durch unsere Wasserretter medizinisch  erstversorgt, mittels Boot ans Ufer transportiert und dort dem Landrettungsdienst übergeben.
Wir wünschen gute Besserung.

Beginn der Badesaison / Warnung

Auch wir freuen uns, dass die Badeseen in Pocking und Hartkirchen ab Montag wieder geöffnet sind. Ab sofort sind wir wieder an Feiertagen, sowie am Wochenende für eure Sicherheit vor Ort. Jedoch wollen wir euch auf den aktuell sehr niedrigen Wasserstand der Seen hinweisen. Ein Springen vom Steg in das Wasser ist derzeit äußerst gefährlich und wir bitten euch, dies zu eurer Sicherheit zu unterlassen. Auch wollen wir euch bitten, die entsprechenden Hygienevorschriften einzuhalten. Wir wünschen allen eine schöne Badesaison.

D i e V o r s t a n d s c h a f t

Saisonvorbereitungen laufen

Ein ziemlich ungewöhnliches Bild für Ende Mai.

Unter normalen Umständen würde der Badebetrieb bereits laufen und das Kinder- und Jugendtraining weiterhin durchgeführt werden. Um für eine mögliche Öffnung vorbereitet zu sein, wurden durch unseren Technischen Leiter Friedi Mock bereits umfangreiche Wach- bzw. Hygienepläne erstellt, so dass der Wachdienst bei Bedarf sichergestellt werden kann. Auch für unsere SEG Wasserrettung wurden entsprechende Maßnahmen durchgeführt. Natürlich steht hier die Sicherheit unserer Mitglieder an vorderster Stelle. Ab wann und unter welchen Umständen das Kinder- und Jugendtraining wieder startet, können wir derzeit leider noch nicht sagen. Diesbezüglich erfolgen frühzeitig weitere Informationen.

Weiterhin keine WW-Veranstaltungen!

Liebe Jungmitglieder, Mitglieder, Freunde, Förderer und Badegäste, durch den bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder wurden am 16.04.2020 zwar einige Lockerungen der Pandemie-bedingten Beschränkungen bekannt gegeben, im Kern bleibt jedoch der „Lock Down“ des öffentlichen Lebens über den 19.04.2020 hinaus bestehen. Für uns heißt dies nach aktuellem Stand, dass mindestens bis zum 03.05.2020 keine Veranstaltungen (Sonntagstraining, Kinder- und Jugendtraining, usw.) stattfinden werden.

Änderungen werden wir zeitnah mitteilen. Bleibt gesund.
Die V O R S T A N D S C H A F T

Wir wünschen Frohe Ostern!

Liebe Jungmitglieder, Mitglieder, Freunde, Förderer und Badegäste, die Wasserwacht Pocking wünscht euch allen Frohe Ostern.

Aufgrund der derzeitigen Situation ist es etwas ruhiger geworden auf dieser Seite. Kein Kinder- und Jugendtraining, kein Stammtisch und kein Sonntagstraining. Trotzdem läuft aktuell im Hintergrund einiges. Aufgrund des ausgerufenen Katastrophenfalls bzw. der Corona-Pandemie haben sich einige unserer Mitglieder bereits per E-Learning und Onlinekonferenzen entsprechend fortgebildet, um im Ernstfall eingesetzt bzw. unterstützen zu können. Natürlich hoffen wir, dass es dazu nicht kommen wird. Auch für unsere primäre Aufgabe, den Wasserrettungsdienst sind wir vorbereitet und jederzeit einsatzbereit. Hier verweisen wir jedoch auf die Pressemitteilung der Wasserwacht Bayern und bitten euch derzeit alle Aktivitäten im und am Wasser zu unterlassen.

Bitte haltet euch an die Ausgangsbeschränkungen, getreu dem Motto „Bleibt IHR bitte FÜR UNS daheim! – WIR sind für EUCH da!“. Bleibt’s gsund, wir seang uns im Sommer beim Baden im Naturfreibad.

Die V O R S T A N D S C H A F T

Absage aller WW-Veranstaltungen

Das BRK ist mit seinen Dienststellen und Leistungen Teil der kritischen Infrastruktur des Freistaats Bayern. Es ist unsere Aufgabe, unsere Arbeitsfähigkeit unter allen Umständen sicherzustellen.
Deshalb erging am 11.03.2020 vom Landesgeschäftsführer eine Anweisung für die Landesgeschäftsstelle mit der Aufforderung an die Gemeinschaften, dem zu folgen. Da wir als Gemeinschaft des BRK den gleichen Aufträgen aber auch den gleichen Risiken unterliegen, werden wir der Empfehlung folgen.
Aufgrund dessen wurden alle Veranstaltungen, das Kinder- und Jugendtrainig, sowie geplante Sitzungen / Termine vorerst bis zum 19. April 2020 abgesagt.

Übung mit der FFW Pocking

Vier Schwimmer waren bei einem Triathlon im Naturfreibad nicht mehr ins Ziel gekommen. So lautete zunächst die Lagemeldung zu Beginn der gemeinsamen Übung am 18.02.2020 mit der Freiwilligen Feuerwehr Pocking. Nachdem die ungefähre Schwimmstrecke bekannt war, wurde der See zunächst bestmöglichst durch die Feuerwehr und uns ausgeleuchtet. Anschließend machten sich ein Schlauchboot, mehrere Suchtrupps, sowie unser Motorrettungsboot auf die Suche nach den Vermissten. Nach und nach konnten alle abgängigen Personen sowohl im Wasser, als auch auf den Inseln und am Ufer aufgefunden werden.
Neben der Absuche stand vor allem die Kommunikation im Einsatz zwischen den beiden Organisationen im Vordergrund.

Donauschwimmen am 25.01.2020

Neuburg a.d.Donau. Insgesamt 11 Schwimmer der Wasserwacht OG Pocking stürzten sich am 25.01.202020 in die drei Grad kalte Donau und schwammen zusammen mit fast 2000 anderen Schwimmern die ca. 4km lange Strecke. Am Ende der Strecke wurden die Rettungsschwimmer von ca. 6000 Besuchern in Empfang genommen. Wir freuen uns bereits jetzt auf das nächste Jahr und danken der Wasserwacht OG Neuburg/Donau für die super Organisation der Veranstaltung.

SEG – Einsatz Nr. 3/2019 – Vermisste Person

Wasserwacht

NEUHAUS A. INN. LANDKREIS PASSAU. Am Donnerstag, den 21.11.2019, gegen 15.08 Uhr wurden unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte zu einer Vermisstensuche nach Neuhaus a.Inn alarmiert. Vor Ort eingetroffen suchte unsere Bootsbesatzung das Gewässer der im Inn mündenden Rott ab. Der Einsatz wurde nach ca. eineinhalb Stunde abgebrochen. Die vermisste Person wurde zum Glück an einer anderen Örtlichkeit wohlauf aufgefunden. Wir waren mit einem SEG-Führer, zwei Bootsführern, einem Wasserretter, einem Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst und zwei weiteren Einsatzkräften vor Ort im Einsatz.

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen!

Nach insgesamt 56 (!) fordernden Unterrichts- und Ausbildungseinheiten konnten unsere beiden Rettungsschwimmer im Wasserrettungsdienst, Alex Kretschmer und Matthias Maier am Sonntag, den 10.11.2019 die Abschlussprüfung der Sanitätsgrundausbildung erfolgreich absolvieren.
Somit stehen uns nun ab sofort zwei weitere ausgebildete Sanitäter für den Wasserrettungsdienst und die SEG zur Verfügung.
Die beiden haben nun die letzte Zugangsvoraussetzung für den Lehrgang „Wasserretter im Wasserrettungsdienst“ erworben und können für diese Spezialausbildung zugelassen werden.